Veranstaltungen und Ausstellungen rund um die Museen


Suche nach Veranstaltungen
 Wann ?
   von:  
   bis:  
 Wo ?  
 Was ?
 Thema ?  alle Themen   nur ausgewählte Themen
 Ausflüge/Führungen
 Ausstellungen/Museen
 Bühne
 Essen/Trinken
 Feste/Geselliges
 Feste/Geselliges/Tanz
 Gesundheit/Wellness
 Märkte/Messen
 Märkte/Messen/Basar
 Musik/Konzert/Bühne
 Musik/Konzert/Oper
 Sonstiges
 Sport/Fitness
 Sport/Fitness/Gesundheit
 Sport/Freizeit/Fitness
 Vereine/Institutionen
 Vorträge/Kurse/Lesungen


Tipp: Einfach ausdrucken und mitnehmen:    Alle Termine als PDF-Liste

Februar 2019
Sonntag, 03.02.2019
Vernissage: Hausinschriften, Zeichen und Symbole..
Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Bei dieser Vernissage entführt Sie die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
11:15 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Dienstag, 05.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 06.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 07.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 08.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 09.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 10.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Dienstag, 12.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 13.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 14.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 15.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 16.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 17.02.2019
Spinnstuben-Nachmittag
Spinnstubennachmittag nach alter Tradition

Das Museum im Vorwerk lädt ein zum "geselligen Zusammensein" nach alter Tradition.

Am Sonntag, den 17.2.2019 erwecken wir die Spinnstube des Museums zu neuem Leben. In gemütlicher Runde darf gehandarbeitet werden - dabei ist es ganz egal ob gestrickt, gehäkelt oder gestickt wird.

Wichtig ist dem Museumsteam, zu zeigen, wie ein "Soziales Netzwerk" vor hundert Jahren funktioniert hat.

Bei Kaffee und Kuchen können Strick- und Häkelmuster ausgetauscht werden und natürlich auch Neuigkeiten aus der Gemeinde. Kleine Geschichten und Gedichte werden zum Besten gegeben und natürlich dürfen in einer Spinnstube auch Spinnräder im Einsatz nicht fehlen.

Kinder sind gerne gesehen und es steht eine Bastelecke zum Handwerken zur Verfügung. Gerne unterweist die Familie Clauss Interessierte in den Vorgang des Wolle spinnens.

Das Museum will mit diesem Nachmittag mal einen neuen Weg der "erlebten Geschichte" gehen und hofft auf viel Zuspruch und viele begeisterte Mitstreiter, damit die Spinnstubennachmittage im Winter fester Bestandteil des Museumsjahres werden.

Die Spinnstube öffnet von 13- 16 Uhr ihre Pforten, der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 3,00 €.


www.museum-im-vorwerk.de
Ulrichstein
Hauptstraße 33, Museum im Vorwerk
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Dienstag, 19.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 20.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 21.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 22.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 23.02.2019
Eröffnung der Ausstellung "Wo gibt's denn hier Vulkane" - Fotoausstellung der DVG
Ausstellung "Wo gibt's denn hier Vulkane" - Fotoausstellung der Deutschen Vulkanologischen Gelesellschaft (DVG) Sektion Vogelsberg

vom 23.02. bis 07.04.2019

Eröffnung am 23. Februar um 14 Uhr

www.museum-im-vorwerk.de
Ulrichstein
Hauptstraße 33, Museum im Vorwerk
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 24.02.2019
Ausstellung: Hausinschriften, Zeichen u. Symbole..
Zur Lauterbacher Stadtgeschichte: Von Schlössern aus Sand, Senatoren und Gott.

Oftmals sind es die feinen Details, die nur das wachsame Auge erfasst, die etwas Schönes erst zu etwas Erhabenen werden lassen. So verhält es sich auch mit der historischen Altstadt Lauterbachs. Ab dem 05. Februar 2019 entführt die hauseigene Wechselausstellung des Hohhausmuseums in Lauterbach, diesmal vom Lauterbacher Till Matthias Hartmann konzipiert, die Besucher auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise in die Plätze und Winkel der Stadt. Im Vordergrund stehen die Lauterbacher Hausinschriften, zu denen nicht bloß Datumssteine, Bausprüche oder Spruchinschriften gehören, sondern auch die mannigfaltig vorhandenen Zeichen und Symbole an und in den alten Gebäuden. Auf der kleinen Reise durch die Ausstellung begegnen einem neben dem Senatoren Georg Ludwig Heuser auch Consulen, Zimmerleute oder gar Gott, Engelsköpfe und Schlösser aus Sand im Lauterbacher Fachwerk. Die geschichtliche Ausstellung bedient ein breites Interessenspektrum von der Politik über Religion bis hin zu Handel und Handwerk. Es ist für jeden etwas dabei. Doch auch der Besucher ist gefragt: Es wird dringlich erbeten, seine Gedanken, Meinungen oder Hintergrundwissen vor Ort zu äußern und somit mit wenig Aufwand einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer Gesellschaft zu leisten. Das Hohhaus-Museum lädt herzlichst dazu ein und freut sich Sie begrüßen zu dürfen. Ausstellungsschluss ist am 24. Februar. An allen Tagen kostenfrei!
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

April 2019
Samstag, 13.04.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Narzissenblüte
Eröffnung der Gartensaison in Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth. Ein Meer von Narzissen, Tulpen und anderen Zwiebelblühern, mit den ersten Sonnenstrahlen den Frühling genießen. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mit Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Handarbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Str.11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 14.04.2019
Narzissenblüte
Eröffnung der Gartensaison in Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth. Ein Meer von Narzissen, Tulpen und anderen Zwiebelblühern, mit den ersten Sonnenstrahlen den Frühling genießen. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mit Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Handarbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Str.11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Mai 2019
Samstag, 04.05.2019
Eröffnung der Ausstellung "Pferd und Natur" - Frau Bender/Hungen
Ausstellung "Pferd und Natur" - Frau Bender / Hunger

vom 04.05. bis 02.06.2019

Eröffnung am 04. Mai um 14 Uhr

www.museum-im-vorwerk.de
Ulrichstein
Hauptstraße 33, Museum im Vorwerk
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 19.05.2019
Internationaler Tag der Museen - Burg Moritzstein
Internationaler Tag der Museen

Sonderausstellung:
"Der Vogelsberger Teufel"

mit
• Märchen, Sagen und Geschichten vom Teufel im Vogelsberger Land
• Wie der Vogelsberg zu seinem Namen kam
• Gast: Norbert Kunz, Geo- und Naturparkführer
• Künstlerfigurenausstellung: "Teuflisch gut"


Ein Nachmittag der Sinne mit Geplauder, Sehenswertem, Unterhaltung sowie Speis und Trank für Jedermann.

Heimatmuseum und Erlebnisraum – Austritt frei


Veranstaltungsort: Burg Moritzstein Wenings
Veranstalter: Der Magistrat der Stadt Gedern – Kultur- und Tourismusbüro und die historische Stadt Wenings
Idee und Konzept Christine Kunz-Bauer und Burgkobold Moritz vom Stein
Gedern-Wenings
Amthofstr. 4, Burg Moritzstein
14:00 Uhr - 19:00 Uhr
Details anzeigen

Juni 2019
Samstag, 15.06.2019
Offene Gartenpforte
Offene Gartenpforte für den interessierten Gartenliebhaber, Gartenkultur zum Anfassen, inspirierendes Erlebnis, harmonisch, farblich abgestimmt, Pflanzen in ungewohnter Gesellschaft. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunen-gemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach von Manfred Egloff.
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 16.06.2019
Offene Gartenpforte
Offene Gartenpforte für den interessierten Gartenliebhaber, Gartenkultur zum Anfassen, inspirierendes Erlebnis, harmonisch, farblich abgestimmt, Pflanzen in ungewohnter Gesellschaft. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunen-gemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach von Manfred Egloff.
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

August 2019
Samstag, 17.08.2019
Eröffnung der Ausstellung "Vulkanismus und Eisenerz - Erzbergbau im westlichen Vogelsberg"
Ausstellung "Vulkanismus und Eisenerz - Erzbergbau im westlichen Vogelsberg" der Projektgruppe Erzweg

vom 17.082. bis 15.09.2019

Eröffnung am 17. Februar um 16 Uhr

www.museum-im-vorwerk.de
Ulrichstein
Hauptstraße 33, Museum im Vorwerk
16:00 Uhr
Details anzeigen

September 2019
Sonntag, 01.09.2019
Oldtimerausstellung
Großes Oldtimerfest auf dem Vereinsgelände in Dannenrod
Homberg (Ohm) - Dannenrod
Buchhainer Straße 9a, Vereinsgelände in Dannenrod
10:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 28.09.2019
Herbst- & Dahlienschau
Wenn die Dahlien stolz ihre Blütenköpfe recken, zeigt Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth zum Ende der Gartensaison das blühende Feuerwerk des Herbstes. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Hand-arbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainroeder Str. 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 29.09.2019
Herbst- & Dahlienschau
Wenn die Dahlien stolz ihre Blütenköpfe recken, zeigt Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth zum Ende der Gartensaison das blühende Feuerwerk des Herbstes. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Hand-arbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainroeder Str. 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Oktober 2019
Mittwoch, 23.10.2019
466. Kalter Markt in Homberg (Ohm)
Traditioneller Krämermarkt in der Innenstadt, ausgehend von Frankfurter Straße und Marktstraße
Neben den typischen Krämerwaren finden die Besucher auf dem Homberger Kalten Markt auch wieder ausgefallene oder regionale Produkte, die von Holzspielzeug oder Edelsteindesignwaren bis hin zu besonderen Likör- und Senfsorten reichen.
Natürlich kommen Stände mit Speisen und Getränken auf dem Markt nicht zu kurz. Zwischen Bratwurst, Crepes und Schokofrüchten findet jeder etwas für seinen Geschmack.
Homberg (Ohm)
Marktstraße, Frankfurter Straße
08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2019 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz