Veranstaltungen und Ausstellungen rund um die Museen


Suche nach Veranstaltungen
 Wann ?
   von:  
   bis:  
 Wo ?  
 Was ?
 Thema ?  alle Themen   nur ausgewählte Themen
 Ausflüge/Führungen
 Ausstellungen/Museen
 Bühne
 Essen/Trinken
 Feste/Geselliges
 Feste/Geselliges/Tanz
 Gesundheit/Wellness
 Kirchen
 Märkte/Messen
 Märkte/Messen/Basar
 Musik/Konzert/Bühne
 Musik/Konzert/Oper
 Sonstiges
 Sport/Fitness
 Sport/Freizeit/Fitness
 Vereine/Institutionen
 Vorträge/Kurse/Lesungen


Tipp: Einfach ausdrucken und mitnehmen:    Alle Termine als PDF-Liste

März 2019
Sonntag, 24.03.2019
Farbenrausch und heiße Rhythmen: Madeira in der Fl
Fotografische Impressionen der Parade der Samba-Schulen in Funchal werden in seiner Ausstellung Farbenrausch und heiße Rhythmen gezeigt. Der Reisende und Fotograf aus Leidenschaft wird anwesend sein.

Rückkehrende Auswanderer brachten vor einem halben Jahrhundert den Samba-Karneval von Venezuela mit auf ihre Heimatinsel Madeira. Die südamerikanische Lebensfreude hat seitdem diese kleine Insel mitten im Atlantik ergriffen. Mit phantasievollen Kostümen und ideenreichen Masken ziehen sie jedes Jahr am Faschingssamstag durch Funchal, begleitet von heißen Samba-Klängen.

Manfred J. Semmler aus Erlensee begleitete diese Parade in den Jahren 2009 und 2017 fotografisch. Ihn interessierten in seiner Begeisterung vor allem die Akteure selbst, die Tänzerinnen und Tänzer, die er in ihrem Enthusiasmus und ihrer Konzentration porträtiert hat.

Die Ausstellung kann bis Ende April an jedem Öffnungstag des Kulturcafé besucht werden.
Birstein-Völzberg
Zum Ahl 1, Kulturcafé Fliegende Ente
12:00 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Dienstag, 26.03.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 27.03.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 28.03.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 29.03.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 30.03.2019
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 31.03.2019
Farbenrausch und heiße Rhythmen: Madeira in der Fl
Fotografische Impressionen der Parade der Samba-Schulen in Funchal werden in seiner Ausstellung Farbenrausch und heiße Rhythmen gezeigt. Der Reisende und Fotograf aus Leidenschaft wird anwesend sein.

Rückkehrende Auswanderer brachten vor einem halben Jahrhundert den Samba-Karneval von Venezuela mit auf ihre Heimatinsel Madeira. Die südamerikanische Lebensfreude hat seitdem diese kleine Insel mitten im Atlantik ergriffen. Mit phantasievollen Kostümen und ideenreichen Masken ziehen sie jedes Jahr am Faschingssamstag durch Funchal, begleitet von heißen Samba-Klängen.

Manfred J. Semmler aus Erlensee begleitete diese Parade in den Jahren 2009 und 2017 fotografisch. Ihn interessierten in seiner Begeisterung vor allem die Akteure selbst, die Tänzerinnen und Tänzer, die er in ihrem Enthusiasmus und ihrer Konzentration porträtiert hat.

Die Ausstellung kann bis Ende April an jedem Öffnungstag des Kulturcafé besucht werden.
Birstein-Völzberg
Zum Ahl 1, Kulturcafé Fliegende Ente
12:00 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

April 2019
Dienstag, 02.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 03.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 04.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 05.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 06.04.2019
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Orchideen im Vogelsberg
Fotoausstellung:
Orchideen im Vogelsberg.
Beginn: Samstag, 06.04.2019 um 16:00 Uhr mit einem Vortrag von Herrn Michael Spamer über wildwachsende Orchideen.Leben,Wachstum und Gefährdung.
Die Ausstellung ist bis zum 26.05.2019 im Foyer des Vulkaneums kostenfrei zu besuchen.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum in Schotten
16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 07.04.2019
Farbenrausch und heiße Rhythmen: Madeira in der Fl
Fotografische Impressionen der Parade der Samba-Schulen in Funchal werden in seiner Ausstellung Farbenrausch und heiße Rhythmen gezeigt. Der Reisende und Fotograf aus Leidenschaft wird anwesend sein.

Rückkehrende Auswanderer brachten vor einem halben Jahrhundert den Samba-Karneval von Venezuela mit auf ihre Heimatinsel Madeira. Die südamerikanische Lebensfreude hat seitdem diese kleine Insel mitten im Atlantik ergriffen. Mit phantasievollen Kostümen und ideenreichen Masken ziehen sie jedes Jahr am Faschingssamstag durch Funchal, begleitet von heißen Samba-Klängen.

Manfred J. Semmler aus Erlensee begleitete diese Parade in den Jahren 2009 und 2017 fotografisch. Ihn interessierten in seiner Begeisterung vor allem die Akteure selbst, die Tänzerinnen und Tänzer, die er in ihrem Enthusiasmus und ihrer Konzentration porträtiert hat.

Die Ausstellung kann bis Ende April an jedem Öffnungstag des Kulturcafé besucht werden.
Birstein-Völzberg
Zum Ahl 1, Kulturcafé Fliegende Ente
12:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen
Kunstausstellung "Little big people"
"Little big people"
zeitgenössische Menschenbilder
vom 22.02. bis zum 07.04. 2019 können Sie eine Auswahl der Werkgruppe "Little big people" im Museum im Spital, Hintergasse 24 in Grünberg besichtigen. Die ausgestellten Kunstwerke befassen sich mit dem Menschen im Kontext seines modernen, gesellschaftlichen und städtischen Alltags.

www.dondeyne.de

Eröffnung : Freitag, 22. Februar 2019, 17.00 Uhr
Einführung : Hartmut Miethe
Künstlergespräch :
Mittwoch, 3. April 2019, 18.00 Uhr
Gespräch mit dem Künstler und
Führung durch die Ausstellung

geöffnet: Mi. : 18.00 – 20.00 Uhr
Fr., Sa. u. So. : 14.00 – 17.00 Uhr
Grünberg
Hintergasse 24
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Dienstag, 09.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 10.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 11.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 12.04.2019
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 13.04.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Narzissenblüte
Eröffnung der Gartensaison in Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth. Ein Meer von Narzissen, Tulpen und anderen Zwiebelblühern, mit den ersten Sonnenstrahlen den Frühling genießen. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mit Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Handarbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Str.11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 14.04.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Narzissenblüte
Eröffnung der Gartensaison in Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth. Ein Meer von Narzissen, Tulpen und anderen Zwiebelblühern, mit den ersten Sonnenstrahlen den Frühling genießen. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mit Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Handarbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Str.11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Farbenrausch und heiße Rhythmen: Madeira in der Fl
Fotografische Impressionen der Parade der Samba-Schulen in Funchal werden in seiner Ausstellung Farbenrausch und heiße Rhythmen gezeigt. Der Reisende und Fotograf aus Leidenschaft wird anwesend sein.

Rückkehrende Auswanderer brachten vor einem halben Jahrhundert den Samba-Karneval von Venezuela mit auf ihre Heimatinsel Madeira. Die südamerikanische Lebensfreude hat seitdem diese kleine Insel mitten im Atlantik ergriffen. Mit phantasievollen Kostümen und ideenreichen Masken ziehen sie jedes Jahr am Faschingssamstag durch Funchal, begleitet von heißen Samba-Klängen.

Manfred J. Semmler aus Erlensee begleitete diese Parade in den Jahren 2009 und 2017 fotografisch. Ihn interessierten in seiner Begeisterung vor allem die Akteure selbst, die Tänzerinnen und Tänzer, die er in ihrem Enthusiasmus und ihrer Konzentration porträtiert hat.

Die Ausstellung kann bis Ende April an jedem Öffnungstag des Kulturcafé besucht werden.
Birstein-Völzberg
Zum Ahl 1, Kulturcafé Fliegende Ente
12:00 Uhr
Details anzeigen
Ausstellung im Hohhaus-Museum: Farbenzauber - Wachs + Aquarell
Es ist im Malen etwas Unendliches.
In den Farben sind verborgene Dinge von Harmonie oder Kontrast, Dinge, die durch sich selbst wirken und die man durch kein anderes Medium ausdrücken kann. (Vincent van Gogh)
Die Ausstellung der Künstlerin Andrea Grube zeigt Werke in Aquarell und Wachs.
Ihre Liebe zur Farbe, ihre Neugier und Experimentierfreudigkeit brachten sie zur
Enkaustik.
Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese besondere Technik hat eine längere Tradition als die Ölmalerei und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.
Das Wort Enkaustik wird seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet
(abgeleitet von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt).
Während in der heutigen Zeit elektrisch geheizte Malgeräte (Maleisen) zur Verfügung stehen, die auch die Künstlerin für ihre Werke verwendet, war die Handhabung für damalige Künstler eine sehr aufwändige Technik. Die Enkaustik fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst.
Der Farbenzauber, die Einmaligkeit eines jeden Bildes, die Herausforderung an die
persönliche Phantasie, die Vielfalt der Ergebnisse, aber auch die schnelle Vergänglichkeit eines wunderschönen Entwurfes, wenn das heiße Maleisen das Bild so verändert, wie man es nicht beabsichtige, haben Andrea Grube dazu inspiriert,
das Malen mit dem Bügeleisen zu meistern. Es ist für die Künstlerin immer eine
neue Herausforderung, die sie mit Freude erfüllt.
Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet. (Pablo Picasso)
Farben, Zauber, Wachs & Aquarell, wird die Besucher in ihren Bann ziehen.
Lauterbach
Eisenbacher Tor 1-3, Hohhaus-Museum
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Freitag, 19.04.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt
Um die 50 Mühlenmodelle, die nach historischen Unterlagen und Vorbildern nachgebaut wurden, verdeutlichen die Geschichte der Mühlen und zugleich der Menschen über einige tausend Jahre.Eine stattliche Sammlung von Gewürz-, Kaffee-, Getreide- und Mohnmühlen und auchGebrauchswerkzeuge sind in der Ausstellung zu sehen. Handmühlen und Reibsteine laden dazu ein einmal selbst Mehl zu mahlen, wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben
Ranstadt-Ober-Mockstadt
Breulstraße 11
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 21.04.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 28.04.2019
Farbenrausch und heiße Rhythmen: Madeira in der Fl
Fotografische Impressionen der Parade der Samba-Schulen in Funchal werden in seiner Ausstellung Farbenrausch und heiße Rhythmen gezeigt. Der Reisende und Fotograf aus Leidenschaft wird anwesend sein.

Rückkehrende Auswanderer brachten vor einem halben Jahrhundert den Samba-Karneval von Venezuela mit auf ihre Heimatinsel Madeira. Die südamerikanische Lebensfreude hat seitdem diese kleine Insel mitten im Atlantik ergriffen. Mit phantasievollen Kostümen und ideenreichen Masken ziehen sie jedes Jahr am Faschingssamstag durch Funchal, begleitet von heißen Samba-Klängen.

Manfred J. Semmler aus Erlensee begleitete diese Parade in den Jahren 2009 und 2017 fotografisch. Ihn interessierten in seiner Begeisterung vor allem die Akteure selbst, die Tänzerinnen und Tänzer, die er in ihrem Enthusiasmus und ihrer Konzentration porträtiert hat.

Die Ausstellung kann bis Ende April an jedem Öffnungstag des Kulturcafé besucht werden.
Birstein-Völzberg
Zum Ahl 1, Kulturcafé Fliegende Ente
12:00 Uhr
Details anzeigen

Mai 2019
Mittwoch, 01.05.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt
Um die 50 Mühlenmodelle, die nach historischen Unterlagen und Vorbildern nachgebaut wurden, verdeutlichen die Geschichte der Mühlen und zugleich der Menschen über einige tausend Jahre.Eine stattliche Sammlung von Gewürz-, Kaffee-, Getreide- und Mohnmühlen und auchGebrauchswerkzeuge sind in der Ausstellung zu sehen. Handmühlen und Reibsteine laden dazu ein einmal selbst Mehl zu mahlen, wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben
Ranstadt-Ober-Mockstadt
Breulstraße 11
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 05.05.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 19.05.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt
Um die 50 Mühlenmodelle, die nach historischen Unterlagen und Vorbildern nachgebaut wurden, verdeutlichen die Geschichte der Mühlen und zugleich der Menschen über einige tausend Jahre.Eine stattliche Sammlung von Gewürz-, Kaffee-, Getreide- und Mohnmühlen und auchGebrauchswerkzeuge sind in der Ausstellung zu sehen. Handmühlen und Reibsteine laden dazu ein einmal selbst Mehl zu mahlen, wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben
Ranstadt-Ober-Mockstadt
Breulstraße 11
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen
Internationaler Tag der Museen - Burg Moritzstein
Internationaler Tag der Museen

Sonderausstellung:
"Der Vogelsberger Teufel"

mit
• Märchen, Sagen und Geschichten vom Teufel im Vogelsberger Land
• Wie der Vogelsberg zu seinem Namen kam
• Gast: Norbert Kunz, Geo- und Naturparkführer
• Künstlerfigurenausstellung: "Teuflisch gut"


Ein Nachmittag der Sinne mit Geplauder, Sehenswertem, Unterhaltung sowie Speis und Trank für Jedermann.

Heimatmuseum und Erlebnisraum – Austritt frei


Veranstaltungsort: Burg Moritzstein Wenings
Veranstalter: Der Magistrat der Stadt Gedern – Kultur- und Tourismusbüro und die historische Stadt Wenings
Idee und Konzept Christine Kunz-Bauer und Burgkobold Moritz vom Stein
Gedern-Wenings
Amthofstr. 4, Burg Moritzstein
14:00 Uhr - 19:00 Uhr
Details anzeigen

Juni 2019
Sonntag, 02.06.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Montag, 10.06.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt
Um die 50 Mühlenmodelle, die nach historischen Unterlagen und Vorbildern nachgebaut wurden, verdeutlichen die Geschichte der Mühlen und zugleich der Menschen über einige tausend Jahre.Eine stattliche Sammlung von Gewürz-, Kaffee-, Getreide- und Mohnmühlen und auchGebrauchswerkzeuge sind in der Ausstellung zu sehen. Handmühlen und Reibsteine laden dazu ein einmal selbst Mehl zu mahlen, wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben
Ranstadt-Ober-Mockstadt
Breulstraße 11
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 13.06.2019
Vernissage zur Eröffnung der Gederner Kulturtage
Die 21. Gederner Kulturtage werden traditionell von der Vernissage eröffnet. Diese findet in den Räumen der VR-Bank statt. Gezeigt werden künstlerische Arbeiten von Renate Naumann (Aquarell, Zeichnung, Radierung und Acryl auf Leinwand) und Corina Gerhardt (Skulpturen aus Holz).
Zur Vernissage sind die Künstlerinnen anwesend und präsentieren ihre Werke. Die musikalische Untermalung bieten die Jazzfreunde Gedern.

Die Kunstwerke sind nach der Vernissage noch 4 Wochen in den Räumen der VR-Bank zu den üblichen Öffnunszeiten zu sehen.
Gedern
Lauterbacher Straße 2-4, VR-Bank
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 15.06.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Offene Gartenpforte
Offene Gartenpforte für den interessierten Gartenliebhaber, Gartenkultur zum Anfassen, inspirierendes Erlebnis, harmonisch, farblich abgestimmt, Pflanzen in ungewohnter Gesellschaft. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunen-gemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach von Manfred Egloff.
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 16.06.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Offene Gartenpforte
Offene Gartenpforte für den interessierten Gartenliebhaber, Gartenkultur zum Anfassen, inspirierendes Erlebnis, harmonisch, farblich abgestimmt, Pflanzen in ungewohnter Gesellschaft. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunen-gemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach von Manfred Egloff.
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

Donnerstag, 20.06.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt
Um die 50 Mühlenmodelle, die nach historischen Unterlagen und Vorbildern nachgebaut wurden, verdeutlichen die Geschichte der Mühlen und zugleich der Menschen über einige tausend Jahre.Eine stattliche Sammlung von Gewürz-, Kaffee-, Getreide- und Mohnmühlen und auchGebrauchswerkzeuge sind in der Ausstellung zu sehen. Handmühlen und Reibsteine laden dazu ein einmal selbst Mehl zu mahlen, wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben
Ranstadt-Ober-Mockstadt
Breulstraße 11
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Juli 2019
Sonntag, 07.07.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 21.07.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 24.07.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Erlebinistag Mühlen - vom Korn zum Brot auf dem Hoherodskopf
Mit Handmühlen und Reibsteinen wird Mehl gemahlen wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben. Das gemahlene Mehl wird dann zu Teig geknetet und anschließend über dem Feuer zu Stockbrot gebacken.
Schotten-Hoherodskopf
Hoherodskopf, vor dem Infozentrum der Touristik Hoher
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

August 2019
Sonntag, 04.08.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 17.08.2019
Eröffnung der Ausstellung "Vulkanismus und Eisenerz - Erzbergbau im westlichen Vogelsberg"
Ausstellung "Vulkanismus und Eisenerz - Erzbergbau im westlichen Vogelsberg" der Projektgruppe Erzweg

vom 17.082. bis 15.09.2019

Eröffnung am 17. Februar um 16 Uhr

www.museum-im-vorwerk.de
Ulrichstein
Hauptstraße 33, Museum im Vorwerk
16:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 18.08.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

September 2019
Sonntag, 01.09.2019
Oldtimerausstellung
Großes Oldtimerfest auf dem Vereinsgelände in Dannenrod
Homberg (Ohm) - Dannenrod
Buchhainer Straße 9a, Vereinsgelände in Dannenrod
10:00 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 08.09.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung Ober- Mockstadt
Um die 50 Mühlenmodelle, die nach historischen Unterlagen und Vorbildern nachgebaut wurden, verdeutlichen die Geschichte der Mühlen und zugleich der Menschen über einige tausend Jahre.Eine stattliche Sammlung von Gewürz-, Kaffee-, Getreide- und Mohnmühlen und auchGebrauchswerkzeuge sind in der Ausstellung zu sehen. Handmühlen und Reibsteine laden dazu ein einmal selbst Mehl zu mahlen, wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben
Ranstadt-Ober-Mockstadt
Breulstraße 11
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 15.09.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 28.09.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Herbst- & Dahlienschau
Wenn die Dahlien stolz ihre Blütenköpfe recken, zeigt Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth zum Ende der Gartensaison das blühende Feuerwerk des Herbstes. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Hand-arbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainroeder Str. 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 29.09.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Mühlen und Mühlenmodellbau- Ausstellung, Mühlen im und am Eichelbach. Gezeigt werden eine Vielzahl von Wind- und Wassermühlen und eine Reihe von Kaffee- Getreide- Gewürzmühlen
Schotten-Eichelsachsen
Rainröder Straße 11
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen
Herbst- & Dahlienschau
Wenn die Dahlien stolz ihre Blütenköpfe recken, zeigt Anneroses Garten und Bernds Kräuterlabyrinth zum Ende der Gartensaison das blühende Feuerwerk des Herbstes. Führungen, Pflanzenbörse, Fachsimpeln, Scheunengemütlichkeit mit Kaffee und Kuchen. Mühlenmodellbau-Ausstellung in und am Eichelbach, Drechselarbeiten und Hand-arbeiten von Manfred und Magda Egloff
Schotten-Eichelsachsen
Rainroeder Str. 11
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Oktober 2019
Sonntag, 06.10.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 09.10.2019
Mühlen und Mühlenmodellausstellung
Erlebinistag Mühlen - vom Korn zum Brot auf dem Hoherodskopf
Mit Handmühlen und Reibsteinen wird Mehl gemahlen wie es unsere Vorfahren schon gemacht haben. Das gemahlene Mehl wird dann zu Teig geknetet und anschließend über dem Feuer zu Stockbrot gebacken.
Schotten-Hoherodskopf
Hoherodskopf, vor dem Infozentrum der Touristik Hoher
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 20.10.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

Mittwoch, 23.10.2019
466. Kalter Markt in Homberg (Ohm)
Traditioneller Krämermarkt in der Innenstadt, ausgehend von Frankfurter Straße und Marktstraße
Neben den typischen Krämerwaren finden die Besucher auf dem Homberger Kalten Markt auch wieder ausgefallene oder regionale Produkte, die von Holzspielzeug oder Edelsteindesignwaren bis hin zu besonderen Likör- und Senfsorten reichen.
Natürlich kommen Stände mit Speisen und Getränken auf dem Markt nicht zu kurz. Zwischen Bratwurst, Crepes und Schokofrüchten findet jeder etwas für seinen Geschmack.
Homberg (Ohm)
Marktstraße, Frankfurter Straße
08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

November 2019
Sonntag, 03.11.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 17.11.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen

Samstag, 30.11.2019
1. Gemeinschaftliche Kreisschau Geflügel Kaninchen
Am 30.11. und 01.12.19 findet im Bürgerhaus in Schlitz die 1. Gemeinschaftliche Kreisschau der Rassegeflügel- und Rassekaninchenzüchter statt.
Erwartet werden rund 800 Tiere verschiedener Rassen und Farben. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.
Schlitz

09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Details anzeigen

Dezember 2019
Sonntag, 01.12.2019
1. Gemeinschaftliche Kreisschau Geflügel Kaninchen
Am 30.11. und 01.12.19 findet im Bürgerhaus in Schlitz die 1. Gemeinschaftliche Kreisschau der Rassegeflügel- und Rassekaninchenzüchter statt.
Erwartet werden rund 800 Tiere verschiedener Rassen und Farben. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.
Schlitz

09:00 Uhr - 15:30 Uhr
Details anzeigen
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr
Details anzeigen

Sonntag, 15.12.2019
Öffentliche Führung im Vulkaneum
Die öffentlichen Führungen durch das Vulkaneum dauern ca. eine Stunde und richten sich speziell an interessierte Einzelpersonen, Familien und Kleingruppen, die die Ausstellung näher kennenlernen und einen vertieften Einblick auf die Vulkanregion, den Vogelsberg und unsere Exponate erhalten möchten. Öffentliche Führung finden jeden 1. und 3. Sonntag im Monat um 13:30 Uhr statt. Keine Voranmeldung möglich. Erwachsene zahlen 10,00 Euro, ermäßigte Personen 8,00 Euro und Familien 24,00 Euro inkl. Eintritt und Führung.
Schotten
Am Vulkaneum 1, Vulkaneum
13:30 Uhr - 14:30 Uhr
Details anzeigen


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2019 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz